Portfolio

RUNGIS express GmbH
Im Frühjahr 2016 wurde die Übernahme von RUNGIS express durch die METRO AG vollzogen. Damit wurde der Premium-Lebensmittellieferant formal Teil der METRO GROUP. Im Vorfeld hatten die zuständigen Wettbewerbsbehörden und der METRO-Aufsichtsrat ihre Freigabe für die Transaktion erteilt. „Wir freuen uns, dass wir nun gemeinsam mit RUNGIS express die nächsten Schritte gehen und konkrete Details zu unserer künftigen Zusammenarbeit besprechen können“, sagt Pieter C. Boone, Mitglied des Vorstands der METRO AG und CEO von METRO Cash & Carry.

Bereits im Februar 2016 hatte die METRO GROUP mitgeteilt, den in Deutschland ansässigen Premium-Lebensmittel-Lieferanten übernehmen zu wollen. Ebenfalls Teil der Akquisition sind die Logistikaktivitäten der Cool Chain Group in Deutschland sowie der Schweizer Premium-Lebensmittellieferant Fideco.

Die organisatorische Eigenständigkeit des Unternehmens sowie auch die Marke RUNGIS express werden vollständig erhalten bleiben. Auf operativer Ebene wird der neue Partner mit dem Food Service Distribution-Team von METRO Cash & Carry Deutschland zusammenarbeiten.

Dr. Farsin Yadegardjam war bei Co-Investor verantwortlich für die Transaktion und begleitete die Entwicklung des Unternehmens über den gesamten Beteiligungszeitraum.
Auf die Frage hin warum Rungis express so interessant für solch einen namhaften Strategen war antwortet Dr. Yadegardjam: "Als wir vor rund sieben Jahren bei CCG eingestiegen sind, bestand die wesentliche Investitionshypothese darin, mit Rungis inklusive den dazugehörigen Logistikdienstleistern eines der zukünftigen Top 3 Unternehmen
im Segment der Premium-Lebensmittelhändler identifiziert zu haben. Mit dem Zukauf der Fideco im Anschluss konnten wir die Position noch verstärken. Seitdem ist das Geschäft kontinuierlich gewachsen."

Website des Unternehmens

www.rungisexpress.com