02.12.2015 | PM

SYSGO nach ISO 9001:2015 zertifiziert

Als eines der ersten Unternehmen hat SYSGO seine Prozesse nach der neuen Revision der ISO 9001:2015 zertifiziert. Die internationale Norm für Qualitätsmanagement wurde komplett überarbeitet. Die neue High Level Struktur eignet sich nun zur Abbildung der komplexen Prozesse bei der Entwicklung von sicherheitskritischer Software. SYSGO verfügt über strenge hauseigene Qualitätsanforderungen bei der Produktentwicklung, die mit der alten ISO:9001 nicht ausreichend abgedeckt werden konnten. Das ISO 9001:2015 Zertifikat bietet SYSGO Kunden eine sichtbare Investitionssicherheit.

Neue ISO 9001:2015 unterstützt hauseigene Qualitätsanforderungen

SYSGO entwickelt Betriebssysteme und Basissoftware für sicherheitskritische Systeme wie Flugzeuge, Autos und Bahnen, die nach branchenspezifischen Normen auf ihre Sicherheit hin zertifiziert werden, unter anderem DO-178B/C, ISO 26262 und EN 50128 sowie Common Criteria (ISO 15408). Die ISO 9001 in ihrer alten Fassung war nicht hinreichend und zu unflexibel, so dass SYSGO über eine strenge hauseigene Qualitätssicherung verfügt, die den branchenspezifischen Erfordernissen für Funktionale Sicherheit und Cyber Security entsprechen. Die komplett überabeitete ISO 9001:2015 ermöglicht nun eine Verknüpfung der Anforderungen branchenspezifischer Sicherheitsnormen für die Entwicklung sicherheitskritischer Software mit einer prozessorientierten Qualitätsnorm. SYSGO wurde von der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH) geprüft und zertifiziert. Das Zertifikat kann auf der Website der DQS eingesehen werden: http: //bit. ly/1kRrua2

„Die ISO 9001 in ihrer alten Fassung war für unsere sehr strengen hauseigenen Normen ungeeignet.“ erläutert Kai Sablotny, COO bei SYSGO und zuständiges Vorstandsmitglied für die Zertifizierung nach der neuen Norm. „Durch die High Level Struktur der ISO 9001:2015 konnten wir unsere Qualitätsnormen inklusive Risiko- und Changemanagement einbinden, die sich an den branchenspezifischen Zertifizierungsanforderungen der Normen für Funktionale Sicherheit und IT Security orientieren.“

Sicherbare Investitionssicherheit

Produktspezifische Sicherheitsnormen geben Auskunft über Zustand und Herstellungsverfahren eines bestimmten Produkts. ISO 9001:2015 weitet den Blick auf die Prozesse des gesamten Unternehmens in seinem Kontext und bezieht das Risikomanagement mit ein. Das Zertifikat ISO 9001:2015 gibt Kunden, Lieferanten und Institutionen im Umfeld des Unternehmens einen sichtbaren Beweis für gute Unternehmensführung und Investitionssicherheit bei der Zusammenarbeit mit SYSGO.?

ISO 9001:2015 mit High Level Struktur

Die neue Struktur der ISO 9001 bietet eine identische Definition und Struktur aller Managementsysteme und einen einheitlichen Gebrauch von Kerntexten und Begriffen, so dass eine Verknüpfung mit anderen Normen erleichtert wird. So nutzt beispielsweise die aktuelle ISO 27001 für Informationssicherheitsmanagement ebenfalls eine High Level Struktur. ISO 9001:2015 verlangt eine Verankerung im Management und bietet eine bessere Ausrichtung an den eigenen Geschäftsprozessen und an selbst definierter Produkt- und Dienstleistungsqualität. Die neue Flexibilität der ISO 9001 ermöglicht ein ressourcenschonendes prozessorientiertes Qualitätsmanagement, dass die Berücksichtigung der Anforderungen anderer Normen einbezieht.

Über PikeOS Hypervisor

Der PikeOS Hypervisor wurde speziell für die Entwicklung von Software für Embedded Systeme mit Sicherheitsanforderungen konzipiert. Mit Echtzeit, Virtualisierung und Partitionierung bietet PikeOS alle Eigenschaften, die für die Entwicklung von modernen multifunktionalen und hoch integrierten Geräten benötigt werden. Die PikeOS Architektur schafft das Fundament für eine Zertifizierung und amtliche Zulassung von kritischen Systemen nach Standards der funktionalen Sicherheit und IT Security. PikeOS ist die einzige europäische Software-Plattform für intelligente Geräte im Internet-der-Dinge.

ELinOS Industrial Grade Linux

ELinOS ist eine Embedded Linux Distribution und speziell für den Einsatz in industriellen Applikationen konzipiert. Die integrierte Entwicklungsumgebung ist auf die spezifischen Anforderungen von Embedded Systemen zugeschnitten, bietet Board Support Packages für die erfolgreichsten Hardware Plattformen im Embedded Markt und ermöglicht den zeitsparenden und effizienten Einsatz von Linux in eingebetteten Systemen. Das Produkt wird durch Schulungen und projektorientierte Unterstützung von erfahrenen Entwicklern ergänzt.

Quelle: Pressemitteilung Sysgo, 02.12.2015

Lesen sie hier den ausführlichen Artikel:

www.pressebox.de/sysgo
Logo Sysgo