02.06.2016 | PM

Occlutech erhält europäische CE-Kennzeichnung für seinen LAA-Okkluder

Occlutech, ein führender Innovator auf dem Gebiet der Implantate zur Behandlung strukturbedingter Herzerkrankungen, gab heute bekannt, die europäische CE-Kennzeichnung für seinen Okkluder für das linke Herzohr (LAA) erhalten zu haben. Das Gerät ist ein spezielles Implantat für den minimal invasiven Verschluss des LAA, ein Eingriff, der das Risiko von Herzschlägen bei Patienten mit Vorhofflimmern senkt.

Tor Peters, Geschäftsführer der Occlutech Group, kommentierte: "Wir sind sehr zufrieden, Patienten und Kardiologen dieses innovative Produkt anbieten zu können, und wir erwarten, dass unser LAA-Okkluder die Behandlungsmöglichkeiten für Patienten wesentlich erweitert und verbessert."

Der LAA-Okkluder von Occlutech besteht aus einem flexiblen Nitinol-Drahtgewebe mit einer besonderen Schlaufenverankerungstechnik und Dichtungseigenschaften. Die spezielle Auslegung sorgt für Eigenschaften, die die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit erhöhen und so schnell einen akuten Verschluss ermöglichen.

Informationen zu Occlutech

Occlutech ist global führend in der Entwicklung innovativer Produkte für die Behandlung strukturbedingter Herzerkrankungen. Das Unternehmen verkauft und vermarktet die Okkluder ASD, PFO, PLD, VSD, PDA und LAA sowie eine Palette spezialisierter Okklusionsgeräte und Zubehör in über 80 Ländern weltweit. Occlutech verfügt über mehrere in der Entwicklung befindliche innovative Produkte und unterhält Niederlassungen in Deutschland, der Türkei und in Schweden.

Weitere Information finden Sie auf der Website von Occlutech unter www.occlutech.com.


Quelle: Pressemitteilung Occlutech, 02.06.2016

Weiterlesen
Logo Occlutech